Sony Media Software
Versionshinweise
 
DVD Architect Studio™ 3.0
April 2006
 
Inhalt
Das vorliegende Dokument enthält Informationen zu folgenden Themen:
Nur bei Verpackungsversionen. Wenn Sie das Produkt als Version zum Herunterladen erworben haben, finden Sie eine Adobe Acrobat-Version (PDF) der Produktdokumentation auf unserer Website.
 
1.0 Willkommen
Vielen Dank, dass Sie die Sony Media Software DVD Architect Studio 3.0-Software erworben haben. Dieses Dokument enthält Informationen zur Installation und Verwendung der DVD Architect Studio-Software auf Ihrem Computer.
 
2.0 Neue Funktionen
 
Behobene Probleme bzw. Änderungen in Version 3.0a
  • Es wurde ein Problem behoben, das beim Lesen von AVI-Dateien mit MP3-codierten Audiodaten in einigen Fällen Fehler verursacht hat.
  • Es wurde ein Fehler beseitigt, der dazu geführt hat, dass der Export von Motiven fehlgeschlagen ist, wenn ein vorhandenes Motiv überschrieben wurde.
  • Es wurde ein Fehler beseitigt, der zu einem Absturz geführt hat, wenn Dateien aus dem Projektübersichtsfenster gelöscht wurden und dabei im Zeitachsenfenster ein Track markiert war.
  • Es wurde ein Fehler beseitigt, der dazu geführt hat, dass sich einige DVD Architect-Projekte nicht öffnen ließen.
  • Im Dialogfeld Präferenzen wurde der Registerkarte Allgemein das Kontrollkästchen Progressives Rendern von DVD-Menüs aktivieren hinzugefügt:

    Wenn dieses Kontrollkästchen aktiviert ist, werden alle nicht kompatiblen Menüs des Projekts als progressive Scan-Videos gerendert.

    Ist dieses Kontrollkästchen deaktiviert, werden alle nicht kompatiblen Menüs des Projekts als Interlace-Videos gerendert.

    Wenn in den Menüs ein Hintergrundvideo verwendet wird, ist es empfehlenswert, das Video vor dem Hinzufügen zum Projekt im progressiven Scan-Format zu rendern und das Kontrollkästchen Progressives Rendern von DVD-Menüs aktivieren zu aktivieren. Menüs mit progressiver Abtastung bieten Texte mit hoher Schärfe sowie höchstmögliche DVD-Player-Kompatibilität.

    Hinweis: Manche DVD-Player zeigen bei der Verwendung von Interlace-Hintergrundvideos den letzten Frame des Menüs nicht korrekt an.

    Wenn Sie die Einstellung dieses Kontrollkästchens nach dem Vorbereiten Ihres Projekts ändern, wird die Änderung erst wirksam, wenn Sie das Kontrollkästchen Intelligente Vorbereitung aktivieren deaktivieren.
Neue Funktionen in Version 3.0
  • Intelligente Vorbereitungstechnologie zur Reduzierung der Projektvorbereitungszeit
  • Abspiellisten
  • Unterstützung von Dual-Layer-Mastering und -Brennen
  • Schreiben von Multimediainhalten auf DVD
  • Antiflimmer-Filter (auf der Seite Allgemein der Fenster Eigenschaften der Menüseite, Musikkompilierungseigenschaften, Bildkompilierungseigenschaften und Medieneigenschaften)
  • Menüeintrag und Loop-Punkt
  • Automatische Schaltflächenaktionen
  • Exportieren von Motiven (Unterstützung von rasterbasierten Motiven und Positionsmotiven)
  • Navigationstool für Menüschaltflächen
  • Optimieren von Dialogfelderweiterungen
  • Anzeigen und Bearbeiten von Medieneigenschaften
  • Kopieren und Einfügen von Attributen (Schaltflächenframe, Medieneffekte, Texteigenschaften, Größe und Position)
  • Bearbeiten des Quellprojekts einer Mediendatei 
  • Löschen des DVD-Inhalts (über das Menü Datei)
3.0 Bekannte Probleme
  • Wenn Sie auf Ihrem PC ein USB SmartMedia-Lesegerät installiert haben, können ggf. Probleme auftreten, wenn Sie von der DVD Architect-Software aus auf das CD-Laufwerk zugreifen, um Audiodaten zu extrahieren oder CDs zu brennen. Dies ist auf einen Fehler im Treiber des SmartMedia-Lesers zurückzuführen. Wenn Sie den Assistenten zum sicheren Entfernen bzw. Auswerfen verwenden, um das Lesegerät zu entfernen, sollte die DVD Architect-Software normal funktionieren.
  • Für viele Steuerelemente des DVD Architect-Arbeitsbereichs ist eine Direkthilfe verfügbar. Die vollständige Dokumentation finden Sie in der Online-Hilfe oder im Benutzerhandbuch. 
  • Wenn Sie in DVD Architect 3.0 ein Projekt der Version DVD Architect 1.0 oder 2.0 öffnen, sollten Sie es sofort unter einem anderen Namen speichern. Sie können DVD Architect 3.0-Projekte in niedrigen Versionen der DVD Architect-Software nicht öffnen.
  • Wenn Sie einen externen DVD-Brenner anschließen, während DVD Architect ausgeführt wird, ist das Laufwerk erst verfügbar, wenn Sie die Anwendung neu gestartet haben.
  • Wenn Sie während des Brennvorgangs eines Projekts versuchen, auf den DVD-Brenner zuzugreifen (z. B. mit dem Windows-Explorer, beim Durchsuchen des Laufwerks oder durch das Starten einer Anwendung, die eine Suche nach verfügbaren Laufwerken durchführt), kann der Brennvorgang fehlschlagen.
  • Die Ausgabe auf einem externen Monitor dient lediglich der Darstellung der Farben, des Menülayouts und der Schutzbereiche und liefert keine Informationen zur Wiedergabesynchronisierung der gebrannten DVD.
  • Das Macromedia Flash (SWF) Reader-Plug-In kann keine Dateien lesen, die im Format Flash 6.0 oder höher gespeichert wurden. Speichern Sie Ihre Dateien daher im Format Flash 5.
    Flash-Dateien, die ActionScript oder Bewegungsvideos enthalten, werden vom Flash Reader-Plug-In nicht richtig interpretiert.
  • Nicht alle DVD-Player können alle Arten von beschreibbaren DVD-Medien abspielen. Einige DVD-Player können z. B. keine +RW-Medien lesen, und einige Player können den zweiten Layer von Dual-Layer-DVDs nicht lesen. Sehen Sie in der Dokumentation bzw. den Spezifikationen Ihres DVD-Players nach, um die Kompatibilität der Medien zu gewährleisten.
  • Um sicherzustellen, dass die Motive in DVD Architect Studio verfügbar sind, starten Sie die Anwendung nach der Installation einmal unter Verwendung eines Benutzerkontos, das über Administratorrechte verfügt. Danach stehen die Motive auch für Benutzerkonten ohne Administratorrechte zur Verfügung.
 
4.0 Systemanforderungen
Für die Verwendung der Sony Media Software DVD Architect-Software gelten folgende Mindestanforderungen:
  • Microsoft® Windows® 2000, XP Home oder XP Professional
  • 800-MHz-Prozessor
  • 60 MB Festplattenspeicher für Programminstallation
  • 256 MB RAM
  • OHCI-kompatible i.LINK® Connector*/IEEE-1394-DV-Karte (für die Vorschau auf einem externen Monitor)
  • Windows-kompatible Soundkarte
  • Unterstütztes DVD-R/-RW/+R/+RW-Laufwerk (nur für DVD-Brennvorgang)
  • Microsoft DirectX® 9.0c oder höher (auf CD-ROM enthalten)
  • Microsoft .NET Framework 1.1 SP1 (auf CD-ROM enthalten)
  • Internet Explorer 5.1 oder höher (auf CD-ROM enthalten)

    Bitte beachten: Für einige Funktionen ist ggf. die Registrierung des Produkts erforderlich.

    *i.LINK ist eine eingetragene Marke von Sony Electronics. Der Ausdruck wird nur verwendet, um darauf hinzuweisen, dass ein Produkt einen IEEE 1394-Connector enthält. Es ist nicht der Fall, dass Produkte mit IEEE 1394-Connector immer untereinander kommunizieren können.

5.0 Installation
Das Installationsprogramm erstellt alle erforderlichen Ordner und kopiert alle Dateien, die die DVD Architect-Software benötigt, auf Ihren Computer.
 
Installation von CD
  1. Legen Sie die DVD Architect-CD-ROM in das Laufwerk ein. Der Installationsbildschirm wird angezeigt (wenn die automatische Wiedergabe für das CD-ROM-Laufwerk aktiviert ist).
    Wenn Sie die automatische Wiedergabe für CD-ROM deaktiviert haben, klicken Sie auf die Schaltfläche Start, und wählen Sie Ausführen aus. Geben Sie D:\setup.exe ein, wobei D für den Laufwerkbuchstaben Ihres CD-ROM-Laufwerks steht, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation durchzuführen.
  2. Klicken Sie auf Installieren, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die gewünschte Version von DVD Architect auf Ihrem Computer zu installieren.
Installation über das Web
  1. Laden Sie das Installationsprogramm von unserer Website herunter.
  2. Klicken Sie zweimal auf die Datei, und befolgen Sie die Aufforderungen auf dem Bildschirm, um die gewünschte Version von DVD Architect auf Ihrem Computer zu installieren. 
6.0 DVD Architect-Benutzerhandbuch
Die DVD Architect-CD enthält das vollständige DVD Architect-Benutzerhandbuch im Adobe Acrobat-Format (PDF). Dank des Acrobat-Formats kann der Text auf einfache Weise ausgedruckt werden, wenn Sie eine gedruckte Version des Handbuchs benötigen. Das Handbuch befindet sich auf der CD im gleichnamigen Ordner.
 
Installation von Adobe Reader
Um das Handbuch anzeigen zu können, muss der Adobe Reader installiert werden. Er befindet sich ebenfalls auf der CD im Ordner \Extras\Adobe Reader. So installieren Sie den Acrobat Reader:
  1. Legen Sie die DVD Architect-CD in das Laufwerk ein. Die automatische Wiedergabe startet ein Installationsmenü.
    Wenn Sie die automatische Wiedergabe für CD-ROM deaktiviert haben, klicken Sie auf die Schaltfläche Start, und wählen Sie Ausführen aus. Geben Sie D:\Extras\Adobe Reader\English\AdbeRdr70_enu_full.exe ein, wobei D für den Laufwerkbuchstaben Ihres CD-ROM-Laufwerks steht, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation durchzuführen.
  2. Wählen Sie CD durchsuchen aus, und wechseln Sie zum Ordner D:\Extras\Adobe Reader\English\.
  3. Klicken Sie zweimal auf das Symbol AdbeRdr70_enu_full.exe, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation abzuschließen.
7.0 Demoversionen
Weitere Informationen oder Demoversionen anderer Produkte von Sony Media Software finden Sie auf unserer Website. Dort erhalten Sie stets die neuesten technischen Informationen, Demoversionen und Produktankündigungen von Sony Media Software.
 
Für die kommerzielle Weitergabe der Sony Media Software-Demoversionen ist eine schriftliche Erlaubnis von Sony Media Software erforderlich.
 
8.0 Sony Media Software-Kontaktinformationen
Sie können auf verschiedene Arten mit Sony Media Software Kontakt aufnehmen:
 
Postanschrift:
Sony Media Software
1617 Sherman Ave.
Madison, Wisconsin 53704
USA
 
Kundendienst/Vertrieb:
Eine ausführliche Aufstellung der Kundendienstleistungen finden Sie unter http://mediasoftware.sonypictures.com/support/custserv.asp.
 
Telefonische Unterstützung erhalten Sie während der üblichen Geschäftszeiten unter folgenden Telefonnummern:
  • +1-800-577-6642 (gebührenfrei) in den USA, Kanada und auf den Jungferninseln
  • +608-204-7703 für alle anderen Länder
  • Fax: +1-608-250-1745
Technische Unterstützung
  • Ausführliche Informationen zur Technischen Unterstützung finden Sie unter http://mediasoftware.sonypictures.com/support/default.asp.
  • Eine telefonische Ansage der Unterstützungsleistungen können Sie abrufen, indem Sie die Telefonnummer +1-608-256-5555 wählen.
  • Fax: +1-608-250-1745
 
Erleben Sie die Welt von Sony